Routinekontrolle

Norwegische Zollbeamte entdecken in Tasche kleines Krokodil

Kaiman in einer Tasche entdeckt (Archiv)

Kaiman in einer Tasche entdeckt (Archiv)

Ein kleines Krokodil hat norwegischen Zollbeamten einen gehörigen Schreck eingejagt. Bei einer Routinekontrolle in einem Zug stiessen sie in einer Tasche auf einen lebendigen Kaiman, wie die Zollbeamtin Wenche Fredriksen sagte.

Das 75 Zentimeter grosse Reptil, das auf der Roten Liste der bedrohten Arten steht, wurde seinen Angaben zufolge in einem Zug aus dem schwedischen Göteborg in die norwegische Hauptstadt Oslo entdeckt.

Der 22-jährige Besitzer sagte den Zöllnern, er habe den Kaiman während seines Studiums in Polen gekauft und wolle ihn nun mit nach Hause nehmen. Die Zollbeamten übergaben das Reptil an das zuständige Veterinäramt.

Meistgesehen

Artboard 1