Nobel Biocare blickt auf anspruchsvolles Geschäftsjahr zurück

Zahnimplantategeschäft im 2008 gebremst

Zahnimplantategeschäft im 2008 gebremst

Der Zahnimplantate-Hersteller Nobel Biocare hat im 2008 einen deutlichen Gewinnrückgang hinnehmen müssen. Der Reingewinn sank von 166,2 Mio. Euro auf 109,7 Mio. Euro. Der Umsatz ging um 4,2 Prozent auf 619,2 Mio. Euro zurück.

Auch der Betriebsgewinn sank um 36,6 Prozent auf 132,9 Mio. Euro. Nobel Biocare blickt auf ein anspruchsvolles Geschäftsjahr zurück. "Das wirtschaftliche Umfeld hat sich 2008 stetig verschlechtert", sagte Unternehmenschef Domenico Scala bei einer Telefon-Konferenz.

Trotzdem ist Nobel Biocare laut Scala ein rentables Unternehmen. "Wir sind finanziell in einer sehr starken Position", sagte der Chef. Besonders zufrieden zeigte er sich mit der Einführung des neuen Implantats NobelActive. "Das war die bisher erfolgreichste Produkteeinführung des Unternehmens", sagte Scala. Bis zum Jahresende wurden über 130 000 Stück verkauft.

Wegen dreier Firmenübernahmen, neuer Niederlassungen in Schwellenländern und einer Stärkung der Verkaufsorganisation zählte das Unternehmen mit weltweit 2541 Mitarbeitenden per Ende 2008 einen Personalzuwachs von 299 Menschen im Vergleich zum Vorjahr.

Allerdings sind an zwei Produktionsstandorten in den USA und in Schweden im vierten Quartal 50 Mitarbeitende entlassen worden. Weitere 35 Stellen will das Unternehmen im laufenden Quartal abbauen.

Nobel Biocare rechnet für 2009 mit weiteren Kostenreduktionen und einem kleineren Personalbestand. Eine Prognose gab das Unternehmen jedoch nicht ab. "Der Januar war zwar okay - doch daraus Schlüsse für das Gesamtjahr zu ziehen, ist unmöglich", sagte Scala.

Meistgesehen

Artboard 1