Nikkei-Index an Tokios Börse gibt leicht nach

Nikkei-Index gab leicht nach (Archiv)

Nikkei-Index gab leicht nach (Archiv)

Die Börse in Tokio hat uneinheitlich geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte gab leicht um 29,23 Punkte oder 0,37 Prozent auf 7750,17 Punkte nach. Der breit gefasste TOPIX legte indes um 5,51 Punkte oder 0,72 Prozent auf 770,10 Punkte zu.

Die japanische Wirtschaft rutschte Ende 2008 noch tiefer in die Rezession, wie die Regierung vor Handelsbeginn mitgeteilt hatte. Sie schrumpfte von Oktober bis Dezember um 3,3 Prozent, der grösste Rückgang seit 1974.

Mit den schlechten BIP-Daten sei weitgehend gerechnet worden, erläuterten Händler. "Die Daten waren zwar ein bisschen schlechter als erwartet, aber alle wussten, dass es schlimm wird", sagte Mitsubishi-Stratege Nafayuki Yamagishi.

Vor diesem Hintergrund hoffen die Investoren laut Händlern, dass die Regierung weitere Ankurbelungsmassnahmen ergreifen wird, um sich gegen die verschärfte Rezession zu stemmen.

Am Devisenmarkt tendierte der Dollar zum Mittag fester bei 91.55-60 Yen nach 91.17-20 Yen am späten Freitag. Der Euro lag leichter bei 1.2769-74 Dollar nach 1.2930-33 Dollar am späten Freitag. Zum Yen tendierte er bei 116.93-98 Yen nach 117.91-95 Yen am späten Freitag.

Meistgesehen

Artboard 1