Nie zu spät für neue Leidenschaft

In der Villa Lang in Würenlingen präsentieren die Geschwister Alfred Meier und Trudy Zollinger ihre Werke. Der Steinbildhauer blickt auf einen langjährigen Berufsweg zurück; die Malerin kam erst in späten Jahren dazu, sich intensiv ihrer Begabung zu widmen.

Drucken
Teilen
Nie zu spät für neue Leidenschaft

Nie zu spät für neue Leidenschaft

Ursula Burgherr

Den 1934 in Würenlingen geborenen Alfred Meier zog es schon früh zur Kunst hin. Von der Pike auf lernte er sein Handwerk, besuchte neben seiner Lehre zum Steinbildhauer die Kunstgewerbeschule in Zürich. Seit 1961 arbeitet er in seinem eigenen Atelier in Brugg.

Meiers Bronzefiguren, die in der Villa Lang präsentiert werden, widmen sich der weiblichen Anmut. Sie ziehen den Betrachter mit Details in den Bann. Jeder in Bronze gegossene Gesichtszug, die Bewegung der Haare, feine Gelenke und Knöchelchen, die durch die Haut schimmern, zeigen: Hier war ein Meister seines Fachs am Werk.

Nach langem Schaffen und Ausstellungen in der Schweiz sind Bewegung, Gestik und Mimik des Menschen immer noch das Thema für Alfred Meier, das ihn täglich inspiriert. «Fange nie an aufzuhören – höre nie auf anzufangen», brachte Vernissagerednerin Irène Leuenberger das gemeinsame Feu sacré der beiden Künstler auf den Punkt.

Malen erst nach Pensionierung

Trudy Zollinger, 66, konnte und wollte sich aus zeitlichen Gründen erst nach ihrer Pensionierung im Familienbetrieb mit Leib und Seele dem in ihr schlummernden Talent widmen: der Malerei. Sie «platze» schier vor Kreativität. Lustvoll experimentiert sie seither mit Materialien und Techniken, besucht Weiterbildungskurse und probiert sich in verschiedensten Stilen aus.

Ob Porträts von Michael Jackson und Marylin Monroe, eine Gala-Blume, Gewitterstimmungen, Reiseimpressionen aus Ägypten oder wirbelnde Tänzerinnen: Aus allen Bildern strahlt die enorme Vitalität und Schaffenskraft einer Frau, die erst in einer späten Lebensphase zu ihrer neuen Leidenschaft gefunden hat. Und Mut macht: «Höre nie auf anzufangen.»

Aktuelle Nachrichten