Adrenalin-Kick

Nichts für Angsthasen: Dieser 115-Meter-Sturz vom Eiffelturm

Nichts für Angsthasen: Der 115-Meter-Sturz vom Eiffelturm

Zum Schreien: die Rutschpartie aus Sicht einer mutigen Frau.

Sie ist der letzte Schrei – sofern einem dieser nicht im Hals stecken bleibt: Die Seilrutsche am Eiffelturm in Paris. Adrenalinjunkies können dort zurzeit aus 115 Metern Höhe Richtung Boden sausen – mit Geschwindigkeiten von bis zu 90 Stundenkilometern.

So schnell fliegt auch ein Tennisball, wenn ihn die Profis übers Netz schmettern. Und darum geht es auch: Die Seilrutsche ist ein Werbegag der französischen Mineralwassermarke Perrier für die French Open. Auf dem Youtube-Kanal von Perrier gibt es bereits dutzende Rutschpartien als Video. 

Und dieses 360°-Video für den ultimativen Rundumblick – Bauchkribbeln garantiert:

Rundumsicht: An der Zip-Line vom Eiffelturm sausen – in 360°

Rundumsicht: An der Zip-Line vom Eiffelturm sausen – in 360°

Wer die Rutschpartie wagen will, sollte sich sputen: Noch bis am Sonntag ist die Seilrutsche installiert, pro Tag können sich höchstens 100 Mutige in die Tiefe stürzen. 

Für alle, die lieber auf dem Boden bleiben, gibt es hier noch ein paar Videos mehr:

SMASH PERRIER 5:06:2017 Devulpian Quentin
SMASH PERRIER 5:06:2017 saiz lupez chloé
SMASH PERRIER 5:06:2017 31

(smo)

Meistgesehen

Artboard 1