Hallwilersee
Neues Schiff schon auf dem Zuckersäckli

Trotz einsetzenden heftigen Regenschauern warf die GV der Schifffahrtgesellschaft Hallwilersee (SGH) keine hohen Wellen. Obwohl nicht traktandiert, stand das neue Schiff im Zentrum.

Drucken
Teilen
Neues Schiff auf dem Hallwilersee

Neues Schiff auf dem Hallwilersee

Aargauer Zeitung

Fritz Thut

Im letzten Jahr beschlossen die Aktionäre die Anschaffung eines neuen Schiffes als Ersatz für die MS «Seetal III». Mittlerweile steht fest, dass der Nachfolger den gleichen Namen tragen wird und bereits im nächsten Jahr auf dem Hallwilersee seinen Dienst versehen wird.

Wie Verwaltungsratspräsident Erich Nussli (Birrwil) die anwesenden 358 Teilhaber informierte, erfolgte letzte Woche die Kiellegung der neuen MS «Seetal IV», die 2,4 Millionen Franken kosten wird.

Toni Miebach von der Mondorfer Lux-Werft beruhigte die Seetaler, indem er festhielt, dass ihr neues Schiff bei ihnen nun höchste Priorität geniesst. Im nächsten März, so sieht der aktuelle Zeitplan vor, wird das Schiff, das auf Zuckersäckchen bereits jetzt in der Region präsent ist, von der deutschen Werft in den Aargau verschoben. Präsident Nussli weiter: «Hier erhält das Schiff den Feinschliff und wird im April in Betrieb genommen.»

Angetan zeigte sich der Verwaltungsrat zudem vom Erfolg der im letzten Jahr lancierten Sammelaktion für die Grossanschaffung. Rund eine halbe Million Franken sind bisher zusammengekommen, doch «die Aktion läuft weiter», so Nussli.

Weniger Passagiere, mehr Ertrag

Die Vorfreude auf das jüngste Mitglied der Hallwilersee-Flotte überdeckte die üblichen GV-Traktanden. Wegen des schlechten Wochenendwetters während der Hauptsaison musste die SGH 2008 eine Reduktion der Passagierzahlen um gut 3 Prozent auf 119 000 hinnehmen.

Wegen moderat höheren Preisen resultierten mit 1,19 Millionen Franken trotzdem etwas höhere Einnahmen aus dem Personenverkehr. Trotz Bremsspuren der Finanzkrise ist für Nussli «unsere Bilanz nach wie vor gesund».

Folgerichtig wurden der gesamte, erneut antretende Verwaltungsrat mit Nussli, Lotti Lüthi (Beinwil am See), Markus Müller (Aesch), Jürg Roth (Meisterschwanden) und Jörg Schatzmann ebenso im Amt bestätigt wie Jörg Bruder (Seengen, thv AG Aarau) als Revisor.

Unter Verschiedenem wurden die in den Ruhestand getretenen Hans Häfeli (der die SGH als Geschäftsführer über Jahrzehnte prägte) und Hanni Fischer (mit 43 Dienstjahren die amtsälteste Schiffskassierin) offiziell verabschiedet.

Die Naturaldividende in Form von Knusperli wurde im «Hallwil» in Beinwil am See und aus meteorologischen Gründen auf zwei Schiffen serviert.