Schule
Neue Heimat für Oberstufe

Der Austritt Fislisbachs aus dem Oberstufenschulverband mit Rohrdorf ist im Grundsatz beschlossen und schon weitgehend umgesetzt. Was noch fehlt, ist jetzt das Schlusssiegel.

Merken
Drucken
Teilen
Schulhaus Leematten

Schulhaus Leematten

Aargauer Zeitung

Andreas Tschopp

Fislisbach gehört seit August 2005 zum Gemeindeverband Oberstufe (Sek und Real) mit den Rohrdorferberg-Gemeinden Bellikon, Remetschwil, Nieder- und Oberrohrdorf. Dies war keine Liebesheirat, denn bereits nach zwei Jahren wurde die Absicht verkündet, neu mit der Schule Mellingen-Wohlenschwil zusam-menzuspannen. Begründet wurde die Wechselabsicht wie folgt: «Die Einbindung der Oberstufe Fislisbach in den Gemeindeverband hat von Beginn an für alle Beteiligten nie befriedigend funktioniert, offenbarten sich doch allzu unterschiedliche Schulstrukturen. Mit dazu beigetragen haben dürfte auch die allzu grosse gegenseitige Distanz.» So hat die Abgeordnetenversammlung denn auch im August den Austritt Fislisbachs aus dem Verband auf Ende 2009 einhellig gutgeheissen (AZ berichtete).

Mit diesem Entscheid wurden die Fislisbacher Oberstufenlehrpersonen bereits operativ der Zentralen Schulleitung Mellingen-Wohlenschwil unterstellt. Fislisbach arbeitet mit dieser Schule bereits seit Jahrzehnten im Bereich der Bezirksschule und seit August zusätzlich in Teilbereichen der Musikschule zusammen. Bis Ende 2009 läuft die Pilotphase für die etappenweise Integration der Fislisbacher Oberstufe in den Schulverband Mellingen-Wohlenschwil.

Zieht Oberstufe ab 2013/14 weg?

Am 20. November befindet die Fislisbacher Gemeindeversammlung über den neuen Schulvertrag. Vorgängig werden der Vertrag und dessen Auswirkungen auf die Schulraumbedürfnisse in Fislisbach noch näher vorgestellt. Die Schulraumplanung zeigt auf, dass im Schuljahr 2013/14, wenn die Primarschule auf sechs Jahre ausgeweitet und die Oberstufe von heute vier auf drei Schuljahre reduziert wird, die Räume der Schulanlage Leematten vollumfänglich durch die Fislisbacher Primarschule ausgelastet sein werden. Für die dannzumal sechs Fislisbacher Oberstufenklassen soll kein neuer Schulraum erstellt, diese stattdessen nach Mellingen überführt werden, heisst es.