Zürcher Verkersverbund

Neue Automaten im Hoch

Erfolgreich: die neuen ZVV-Automaten.

Billett-Automat ZVV

Erfolgreich: die neuen ZVV-Automaten.

Die neuen Funktionen der Testautomaten werden rege genutzt. Fast die Hälfte der 3000 gelösten Tickets wurde mit der Karte bezahlt.

Der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) ist mit dem Start des Feldtests der vier neuen Ticket-Automaten zufrieden. Seit dem Start der Testphase vor einem Monat stellten die Automaten rund 3000 Tickets aus, wie der ZVV gestern mitteilte. Die Zufriedenheit resultiert auch aus dem höheren Umsatz, den der Verkehrsverbund feststellen kann: Weil an den neuen Automaten auch Multikarten und Abonnementen gelöst werden können, übertreffen die Geräte bereits jetzt den Tagesumsatz der bestehenden Ticket-Automaten.

Die vier Geräte am Albisriederplatz, Limmatplatz, Paradeplatz und Bellevue funktionierten im Alltag störungsfrei; kleinere Optimierungen konnten ohne grössere Einschränkungen des Betriebs sogleich online vorgenommen werden.

Fast die Hälfte bezahlt mit Karte

Während die neuen Automaten noch immer keine Noten akzeptieren (vgl. LiZ vom 24. Juni), stösst die Möglichkeit der Bezahlung mit Debit- oder Kreditkarten auf Anklang: «Fast die Hälfte aller 3000 an den neuen Geräten verkauften Fahrausweise wurde mit Plastik-Zahlkarten erworben», schreibt die ZVV in ihrer Mitteilung.

Der Feldtest mit den neuen Automaten dauere voraussichtlich bis Ende Oktober. Der Pilotbetrieb und der anschliessende Roll-out aller rund 1100 Ticket-Automaten ist für 2010 geplant, hiess es weiter. Ebenso die Einführung der 500 neuen Chauffeurverkaufsgeräte. (ske)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1