Limpachtal

Neu eine Kapazität für eine Kleinstadt

Einweihungsfeier: Vorstandspräsident Beat Weber vor der sanierten Anlage.

Limpachtal Abwasser-Reinigungsanlage

Einweihungsfeier: Vorstandspräsident Beat Weber vor der sanierten Anlage.

Abwasser-Reinigungsanlage Limpachtal für 4,5 Millionen ausgebaut.

Nun könnte die Anlage das Abwasser von 15 000 Menschen reinigen. Der Ausbau und die Sanierung der Abwasser-Reinigungsanlage Limpachtal in Messen hat die Kapazität der Anlage rund verdreifacht.

Nun wurde die Anlage eröffnet. Etwa drei der 4,5 Millionen Franken flossen in den Ausbau. Für den Löwenanteil an diesen Kosten zeichnet sich der neu gebaute Vorreaktor. Ein grosser Kübel, der das Abwasser vorreinigt und die gesamte Anlage entlastet.

Rund 1,5 Millionen Franken flossen in die Sanierung. Im Jahr 2005 hat der Gemeindeverband beschlossen, während des Ausbaus auch gleich angestaute Sanierungsarbeiten an der 20-jährigen Anlage vorzunehmen.

Getragen werden die Investitionen von den Verbandsgemeinden Balm bei Messen, Brunnenthal, Messen, Oberramsern, Unterramsern Bangerten, Etzelkofen, Grossaffoltern, Limpach, Mülchi, Rapperswil, Ruppoldsried und Wengi. Laut Betreibern der Reinigungsanlage sollen die Investitionen nun wieder für weitere 20 Jahre reichen. (gos)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1