Der 63-jährige Magistrat machte vor gut einer Woche den Weg frei für eine doppelte Bundesrats-Ersatzwahl in der Herbstsession. Bis dahin hatte Leuenberger auf einen Rücktritt per Ende 2010 beharrt, liess sich aber mit Blick auf "Staatspolitische Überlegungen" umstimmen.

Die "Unterstellung", er geniesse seine Ferien, mit der Leuenberger von der "Schweizer Illustrierten" konfrontiert wurde, zielte nicht zuletzt auch darauf, dass er eine Woche vor dem Luzerner Klassik-Festival bereits am Filmfestival Locarno zugegen war.