Puerto Rico
Monsterwelle am Strand lässt Touristen kalt

Riesige Wellen brechen über den Felsen der Bucht von Playa Nuevo in Puerto Rico. Die Gischt schäumt meterhoch und die Brandung schlägt über das Riff in Richtung Strand. Doch die Touristen lässt das kalt.

Drucken
Teilen

Nur ein paar Kinder flüchten zurück an den Strand, wie die Amateuraufnahmen von der Karibikinsel zeigen. Die meisten Badegäste schauen einfach zu oder nehmen nicht einmal Notiz vom Naturschauspiel.

Aktuelle Nachrichten