Geologisches Phänomen
Mini-Geysir am Rande Roms: Mama Italien lässt Druck ab

Östlich von Rom gibt es neuerdings einen kleinen Krater zu bewundern. Direkt neben einer Strasse steigt Dampf aus einem quasi über Nacht entstandenen Loch in der Erde.

Drucken
Teilen

Der Vesuv liegt östlich von Neapel. Aber jetzt gibt es auch nahe dem Flughafen Roms ein kleines geologisches Phänomen zu betrachten.

In der Gemeinde Fiumicino, 28 Kilometer südwestlich von Rom, entstand am Rande einer Strasse ein kleiner Krater. Dampf und Erde schiessen aus der Tiefe hervor. Vom Mini-Geysir droht aber keine Gefahr.

Aktuelle Nachrichten