Fünf weitere Menschen wurden verletzt und ins Spital gebracht. Das Gewitter über der Stadt Kikwit im Südwesten des Landes hatte sich bereits am Freitag entladen.