Insgesamt seien mindestens zwei Millionen Menschen von den verheerenden Erdbeben und Unwettern betroffen: Sie bräuchten dringend sauberes Wasser, Nahrung, medizinische Hilfe und Notunterkünfte, heisst es in einer Mitteilung der Organisation.

UNICEF verteilt nach eigenen Angaben Hygieneartikel, Decken, Plastikplanen und Medikamente bei der Einrichtung von Notkliniken.

Spenden werden erbeten auf "Postkonto Spenden": 80-7211-9 unter dem Vermerk "Nothilfe Asien/Pazifik".