Kinderzimmer-Besuch

Michelle Obama traf Prinzessin Charlotte und Prinz George

Die First Lady und die first Daughters bei ihrer Ankunft am Mittwoch in Mailand

Die First Lady und die first Daughters bei ihrer Ankunft am Mittwoch in Mailand

Nicht nur Prinz Harry hat Michelle Obama während ihres kurzen London-Besuchs getroffen, auch für die jüngsten Royals hatte die First Lady der USA Zeit. Sie traf die beiden Kinder von Prinz William und Kate im Londoner Kensington-Palast. Natürlich gab's Geschenke.

Der sechs Wochen alten Charlotte brachte sie eine Babydecke aus Alpaka-Wolle und einen Schaukelstuhl mit. Der fast zwei Jahre alte George bekam eine Art Bollerwagen. Die Frau von US-Präsident Barack Obama war am Montagabend mit ihrer Mutter und ihren beiden Töchtern in London angekommen und am Mittwoch nach Italien weiter gereist.

Dort kochte sie in Mailand in einem Restaurant mit Schülern der amerikanischen Schule, um für eine gesunde Ernährung zu werben. Am Donnerstag wird Michelle auf der Expo in Mailand erwartet. Die Weltausstellung hat auch das Thema gute und nachhaltige Ernährung als Motto. Danach reist die First Lady mit ihrer Familie weiter nach Venedig.

Meistgesehen

Artboard 1