Die Behörden verteilten Mundschutze und rieten von Aktivitäten im Freien ab. In der Nacht hatte der Popocatépetl Lava und eine etwa drei Kilometer hohe Aschesäule ausgestossen. Am 5452 Meter hohen Vulkan südöstlich von Mexiko-Stadt werden immer wieder Eruptionen registriert.