Messing
Messing-Klau: An 40 Grabsteinen fehlen die Buchstaben

Eine verwerfliche Tat: An mindestens 40 Grabsteinen auf dem Friedhof Schachen in Untersiggenthal wurden die Messing-Beschriftung und die Weihwasserbehälter entwendet. Der Gemeinderat hat Anzeige gegen unbekannt erstattet.

Drucken
Grabstein Untersiggenthal

Grabstein Untersiggenthal

Zur Verfügung gestellt

Nüchtern sehen sie aus, die Grabsteine auf dem Friedhof Schachen in Untersiggenthal. Im Laufe der letzten Woche wurde an mindestens 40 Grabsteinen die Messing-Beschriftung und die Weihwasserbehälter entwendet. «Das ist in Untersiggenthal noch nie vorgekommen», sagt Sandra Thut, Gemeindeschreiber-Stv.

Der Gemeinderat hat Anzeige erstattet

«An den Steinen selbst wurde keine Beschädigung festgestellt», sagt Sandra Thut. Die Messing-Buchstaben seien vermutlich mit einem Schrauberzieher entfernt worden.

Das Feld der betroffenen Gräber war mit einem Schild gekennzeichnet, welches die Angehörigen auf die baldige Räumung hinweisen soll. «Obwohl die betroffenen Gräber alle im Laufe des kommenden Monats geräumt werden, ist dies trotzdem eine verwerfliche Tat.» Der Gemeinderat Untersiggenthal hat Anzeige gegen unbekannt eingereicht.

Die Gemeinde bittet Personen, die Hinweise auf die Täterschaft oder den Tathergang machen können, sich bei der Gemeindekanzlei Untersiggenthal zu melden. (skh)

Aktuelle Nachrichten