Eröffnungsfest Bärenpark

Mehr Ideen gefragt für Bärenmarkt

Am Eröffnungsfest des Bärenparks wird es auch Bären aus Glas, Holz, Stein, etc. zu bewundern geben.

Bär

Am Eröffnungsfest des Bärenparks wird es auch Bären aus Glas, Holz, Stein, etc. zu bewundern geben.

Interesse hält sich noch in Grenzen. Ein Drittel der Markstände sei bereit, der Rest wahrscheinlich in den Sommerferien.

Am 25. Oktober wird der Berner Bärenpark mit einem grossen Fest eröffnet. 30 000 Besucherinnen und Besucher werden erwartet, wenn die beiden Bären Finn und Björk erstmals im neuen Park zu besichtigen sind.

Zum Fest gehört auch ein «Bärenmarkt», an dem ausschliesslich Produkte zum Thema angeboten werden. 75 Plätze stehen für Gewerbetreibende und Künstler bereit. Doch die Marktstände sind erst zu einem Drittel bereit. Gestern haben die Organisatoren nochmals zum Mitmachen aufgerufen.

Das Interesse halte sich bisher in Grenzen, sagt Susanne Häcki von der Bärenpark-Sponsorin Mobiliar. Das könne am Sommerloch liegen, zudem finde das Fest auch erst im Oktober statt. «Wir sind jedenfalls zuversichtlich.» Eine Agentur kümmert sich darum, das Berner Gewerbe auf den Markt aufmerksam zu machen. Anmeldeschluss ist der 25. August.

Das bisher bestätigte Marktangebot sei «attraktiv», sagt Häck. Unter den Teilnehmern befinden sich viele kreative Aussteller. So wird es am «Bäremärit» beispielsweise gemalte, geschnitzte oder gläserne Bären geben. (joh)

www.baerenmarkt.ch

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1