Drogenfund

Mehr als 750 Kilogramm Kokain in Lissabon beschlagnahmt

Bildquelle: Kantonspolizei Waadt

Bildquelle: Kantonspolizei Waadt

Die portugiesische Polizei hat im Hafen von Lissabon mehr als 750 Kilogramm Kokain beschlagnahmt. Wie das Finanzministerium mitteilte, wurden die als Dekosteine getarnten Drogen an Bord eines aus Brasilien kommenden Containerschiffs entdeckt.

Den Angaben zufolge wurde eine so grosse Menge Kokain noch nie zuvor in dem Hafen von Lissabon beschlagnahmt. Die Polizei nahm einen 43-jährigen portugiesischen Unternehmer fest.

Er wird verdächtigt, einem internationalen kriminellen Netzwerk anzugehören, das schon wiederholt grössere Mengen Kokain über Portugal nach Europa geschmuggelt haben soll.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1