In dem von Indien kontrollierten Bereich kamen ebenfalls mehr als 100 Menschen ums Leben. Die Behörden warnten vor einem weiteren Anstieg der Zahl der Toten.

Allein im indischen Bundesstaat Jammu und Kaschmir warteten Tausende auf Hilfe, berichtete der Sender NDTV. Der Samstag war bereits der fünfte Tag in Folge, an dem schwere Monsunregenfälle über der Region niedergingen.

Mindestens 9000 Menschen seien am Freitag und Samstag in Sicherheit gebracht worden, teilte ein Sprecher der indischen Streitkräfte mit.