USA
Marathonläuferin kriecht wegen Krämpfen auf allen vieren ins Ziel

Sie lag in Führung und brach wegen Krämpfen 50 Meter vor dem Ziel in Bosten zusammen: Eine kenianische Marathonläuferin gab aber nicht auf und kroch auf allen vieren ins Ziel. Sie wurde schiesslich Dritte.

Drucken
Teilen

Eine kenianische Marathonläuferin war in Bosten auf dem besten Weg, locker den Sieg zu holen, als sie 50 Meter vor dem Ziel zusammenbrach - wegen Krämpfen. Die Frau gab aber nicht auf: Sie kroch auf allen vieren ins Ziel und wurde schliesslich Dritte. Im Ziel wartete bereits der Rollstuhl.

Aktuelle Nachrichten