Mann findet in Wald in Reinach Artilleriegranate von 1882

Gefundene Granate (Bild: KaPo Baselland)

Gefundene Granate (Bild: KaPo Baselland)

Ein Mann ist in einem Wald in Reinach BL auf eine Artilleriegranate gestossen. Er entdeckte das Geschoss am Samstag beim Brennholzsuchen in der Nähe einer Feuerstelle. Spezialisten fanden heraus, dass die Granate aus dem Jahr 1882 stammt.

Die Fundstelle liegt im Gebiet "Leuwald" nicht weit vom Reinacher Siedlungsgebiet entfernt. Der Mann alarmierte sogleich die Polizei, die das Gelände absperrte. Experten der Blindgängermeldezentrale in Thun bargen die 30 Zentimeter lange Panzerhaubitzen-Granate, wie die Baselbieter Polizei mitteilte.

Die Granate war mit einem Zünder versehen, laut Polizei aber trotzdem ungefährlich: Das Innere war bloss mit Beton gefüllt. Wie das Geschoss in den Wald gelangte, ist unbekannt; möglicherweise habe sich dort einfach jemand der Granate entledigen wollen, sagte ein Polizeisprecher.

Meistgesehen

Artboard 1