Neulich in Florida

Mann angelt riesigen Sägerochen – diese mutigen Männer befreien ihn

Die mutige Befreiungsaktion am Strand von Naples, Florida.

Die mutige Befreiungsaktion am Strand von Naples, Florida.

Seine Schnauze ist eine riesige Säge: Durch schnelle, seitliche Hiebe tötet der Sägerochen damit seine Beute. Für gewöhnlich sind das Schwarmfische. Doch in diesem Fall kommt er auch den Menschen ganz schön nahe mit seinem Werkzeug.

Die Menschenansammlung am Strand von Naples, Florida, ist gewaltig. Alle schauen sie gebannt ins Wasser. Denn dort hängt ein gewaltiger Fisch an der Angel eines Fischers.

Er sieht aus wie ein Hai, ist aber ein Sägerochen. Bekannt für ihre riesige Säge an der Schnauze.

Die Säge wird ihnen zum Verhängnis

Sägerochen sind weltweit vom Aussterben bedroht. Gefahren sind vor allem Fischernetze und angeln, in denen sich die Tiere mit ihrer Säge verheddern. So auch in diesem Fall. 

Das Tier soll also aus seiner misslichen Lage befreit werden, doch das ist gar nicht so einfach. Zum Glück ist da gleich eine ganze Horde mutiger Männer zur Stelle.

Einer packt ihn beherzt am Schwanz

Sie stürzen sich ins Wasser und dort brauchen sie ihren Mut: Dem Rochen ist die Situation verständlicherweise nicht ganz geheuer und so wehrt er sich, indem er mit seiner Säge wild um sich schlägt.

Erstaunlich, wie einer der Männer den Fisch trotzdem beherzt am Schwanz packt, während die anderen die Angelschnur von seiner Säge wickeln. Schliesslich schwimmt er unter Applaus des Publikums davon. (smo)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1