"Wir sind sehr zufrieden. Der Film hat uns nur Gutes getan. Die Insel ist voll. Wir haben jetzt fast 100 Prozent belegte Zimmer", sagte der Bürgermeister von Skopelos, Christos Vasiloudis, im griechischen Radio.

Die Beziehungskomödie von 2008 war auf den beiden Inseln gedreht worden. In allen anderen Touristenregionen Griechenlands sei der Tourismus in diesem Jahr um etwa zehn Prozent zurückgegangen.

Vor allem Paare aus England aber auch aus Holland und Deutschland wollen wie das Paar in "Mamma Mia" in der kleinen Kirche von Sankt Johannes auf dem Hügel von Kastri heiraten. Die ist zwar orthodoxen Christen vorbehalten als beliebte Fotokulisse dient die Kapelle dennoch.