Youtube
«Literal Videos» sind das Lustigste, was das Internet momentan zu bieten hat

«Literal Videos» sind in Deutschland der letzte Schrei. Das Prinzip ist simpel. Die Song-Lyrics werden kurzerhand umgetextet und zwar auf das was im Video gerade passiert.

Nico Franzoni
Drucken

youtube.com

Luksan Wunder hat diese Methode aufs Äusserste perfektioniert und interpretiert Deutschlands populärste Hip-Hop-Videos neu. Sowohl der Rap, sowie die Nachahmung der Stimme stehen dem Original in nichts nach. Selbst den Interpreten scheinen die humoristischen Interpretationen zu gefallen – Auf jeden Fall werden sie tausendfach geteilt.

Bonez MC & Raf Camora «Palmen aus Plastik»

CRO «Easy»

Marteria «Kids»

Jan Böhmermann «POL1Z1STENS0HN »

Die Idee kommt jedoch nicht aus Deutschland. Das erste «Literal Video» wurde von einem Amerikaner bereits 2008 zum «A-ha» Song «Take on Me» veröffentlicht.

Aktuelle Nachrichten