Totalschaden

Laster kracht im San Benardino gegen Tunnelwand - Totalschaden

Unfall im San Bernardino-Tunnel (Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

Unfall im San Bernardino-Tunnel (Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

Ein mit sieben Personenwagen beladener Autotransporter ist am Morgen im San Bernardino-Tunnel auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen die Tunnelwand gekracht. Der Chauffeur blieb unverletzt, der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken.

Am Transporter entstand Totalschaden. Zudem wurden drei der sieben transportierten Autos sowie die Tunnelwand auf einer Länge von 200 Metern erheblich beschädigt. Der Autotransporter aus Deutschland war Richtung Süden unterwegs, als er kurz vor dem Ende des 6,6 Kilomter langen San Bernardino-Tunnels aus ungeklärten Gründen von der Spur abkam.

Zur Räumung der Unfallstelle wurde der Tunnel ab 10.30 Uhr für fünf Stunden in beide Richtungen gesperrt. Ab 15.30 Uhr konnte die Röhre wieder einspurig befahren werden. Der Verkehr staute sich vor beiden Tunnelportalen zweitweise über mehrere Kilometer.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1