Luftfahrt
Kurz vor Start: Pilot und seine Crew sind zu betrunken, um zu fliegen

Beinahe die ganze Flugzeugcrew ist am Osloer Flughafen wegen Alkohols kurz vor dem Start der Maschine festgenommen worden. Atemtests ergaben bei vier der fünf Besatzungsmitglieder erhöhte Alkoholwerte über dem erlaubten Limit von 0,2 Promille.

Drucken
Teilen
Leonardo Di Caprio als unechter Pilot in «Catch me if yo can».

Leonardo Di Caprio als unechter Pilot in «Catch me if yo can».

youtube.com

Die Besatzung eines Flugzeugs der lettischen Fluglinie Air Baltic musste zum Alkoholtest antraben. Das Resultat war alles andere als beruhigend: Vier der fünf Crewmitglieder hatten mehr als die erlaubten 0,2 Promille intus.

Dies sagte Edith Ek Sörensen von der norwegischen Polizei der Nachrichtenagentur AFP. Der Pilot, der Copilot und zwei Stewardessen wurden festgenommen und für Bluttests in ein Spital gebracht.

Laut Sörensen hatte ein anonymer Anrufer die Polizei am frühen Morgen gegen 4.00 Uhr alarmiert. Wie das norwegische «Dagbladet» berichtete, sollte das Flugzeug der lettischen Fluglinie Air Baltic mit 109 Passagieren nach Kreta fliegen.

Aktuelle Nachrichten