Krippe
Krippe Holderkids ist eröffnet

Drei Kinder spielen seit Montag in der Kinderkrippe Holderkids im ehemaligen Pfarrhaus von Holderbank.

Merken
Drucken
Teilen
Krippe

Krippe

Aargauer Zeitung

Irena Jurinak

Die neue Kinderkrippe der Holcim in Holderbank bietet pro Tag Platz für 18 Kinder. Nicht nur Holcim-Mitarbeitende können sie nutzen.

Diesen Montag eröffnete Krippenleiterin Monica Moser die Kinderkrippe Holderkids im alten Pfarrhaus von Holderbank. Gemeinsam mit Kleinkinder-Erzieherin Patrizia Haus betreut sie aktuell drei Kinder, ab Juni sind sechs Kinder angemeldet. In erster Linie besuchen Kinder von Holcim-Mitarbeitenden die Krippe; sind Plätze frei, können diese auch von anderen Eltern gebucht werden.

Das alte Pfarrhaus von Holderbank - mit eigenem Garten - wurde seit Anfang Jahr zu einer Krippe umgebaut. Im dreistöckigen Haus richtete Monica Moser nicht nur ein Esszimmer, einen Bewegungsraum, ein Rollenspielzimmer oder einen Schlafraum ein, sondern auch ein Musikzimmer und ein mit Bauklötzen ausgerüstetes «Konstruktionszimmer».

Für Kinder ab 4 Monaten

Die Krippe ist elf Stunden pro Tag geöffnet, von 7.15 bis 18.15 Uhr, und betreut montags bis freitags Kinder ab vier Monaten bis ins Kindergartenalter. Geplant sind zwei Gruppen: eine Säuglingsgruppe für Babys ab vier Monaten und eine Gruppe für ältere Kinder ab eineinhalb Jahren.

Monica Moser, bringt Erfahrung in der Arbeit mit Kindern mit: Sie leitete zuvor eine Gruppe der Kinderkrippe des Kantonsspitals Aarau. Sie wird mit je einer Betreuerin pro Gruppe und Praktikanten zusammenarbeiten. Für Mitarbeitende von Holcim besteht ein einkommensabhängiges Tarifmodell; andere Familien bezahlen die Vollkosten. Geführt wird die Krippe vom Verein Arbeitgeberkrippen.

Anmeldung und Information

holderkids@arbeitgeberkrippen.ch, 062 893 08 76.

www.arbeitgeberkrippen.ch