Kampf gegen Krebs

Krebsliga sammelt Geld mit Radtour am Gotthardpass

Ex-Radprofi Robert Dill-Bundi (Archiv)

Ex-Radprofi Robert Dill-Bundi (Archiv)

Rund hundert Personen sind am Samstag gemeinsam mit dem Velo von Airolo TI auf den Gotthardpass und wieder zurück gefahren. Sie nahmen an einer Solidaritätsaktion der Krebsliga Schweiz teil. Rund 200'000 Franken kamen für die Organisation zusammen.

Unter den Velofahrerinnen und Velofahrern habe es auch bekannte Gesichter gehabt, teilte die Krebsliga mit. So sei etwa der frühere SP-Nationalrat und Krebsforscher Franco Cavalli oder der frühere Radprofi Robert Dill-Bundi am Start gewesen. Das Startgeld von 5000 Franken pro Einzelfahrer und von 10'000 Franken pro Viererteam fliesse in Projekte der Krebsliga.

Jede dritte Person in der Schweiz erkranke im Lauf ihres Lebens an Krebs, teilte die Organisation weiter mit.

Meistgesehen

Artboard 1