Weder Gehupe noch Zurufe konnten diesen thailändischen Rollerfahrer aufwecken. Trotz dass er das Bewusstsein verloren hatte, fuhr der Mann weiter ohne zu stürzen.

Rund eine Minute lang schlingerte er, sein Kopf schwer auf der Schulter liegend, auf der ganzen Fahrbahn hin und her. Wie ein Wunder wird er nicht von engegenkommenden Fahrzeugen erfasst.

Letztlich kommt es dennoch zum Unvermeindlichen: Der Rollerfahrer touchiert den Bordstein und kollidiert mit einer Frau, die gerade die Strasse überquert. (edi)