Kollision verursacht und aus dem Staub gemacht

Ein Autolenker kollidierte auf der A1 mit einem anderen Auto und schob dieses gegen ein drittes. Dabei wurde eine Beteiligte leicht verletzt. Der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub.

Drucken

Aargauer Zeitung

Der Verkehr staute sich auf der A1, doch ein Autolenker bemerkte dies zu spät. Er prallte mti seinem roten Kleinwagen gegen das Heck eines hellblauen Fords. Durch die Wucht wurde dieser in den davor stehenden gelben Peugeot geschoben.

Die Mitfahrerin im Ford wurde bei der Kollision leicht verletzt. Sie klagte über Kopfschmerzen.
Der Unfallverursacher hat sich zwar sein «Werk» kurz angekuckt, sich dann aber schnell aus dem Staub gemacht.

Die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) sucht den fraglichen Automobilisten und Augenzeugen.

Aktuelle Nachrichten