Festnahme

Kokain: Paris Hilton verhaftet

Paris Hilton ist wieder einmal von Polizei angehalten worden

Paris Hilton ist wieder einmal von Polizei angehalten worden

Party-Girl Paris Hilton (29) ist in der Nacht zum Samstag in Las Vegas wegen Kokainbesitzes festgenommen worden. Sie soll Beifahrerin im Wagen eines Freundes gewesen sei, als das Fahrzeug von der Polizei angehalten wurde.

Der Wagen und die Insassen seien vor einem Fünf-Sterne-Hotel in dem Spielerparadies im US-Bundesstaat Nevada kontrolliert worden, berichtete die Promi-Webseite «TMZ.com» unter Berufung auf die Polizei.

Nach Angaben des US-Senders CBS waren die Ordnungshüter durch den Geruch von Marihuana aufmerksam geworden, der aus einem offenen Autofenster drang. Sie durchsuchten das Fahrzeug und die beiden Insassen und stiessen in Hiltons Handtasche auf die illegale Droge. Zur Menge des gefundenen Stoffes gab es keine Angaben.

Nachdem sie den Besitz des Kokains eingeräumt habe, sei sie unter Auflagen wieder auf freien Fuss gekommen. Ihr Chauffeur sei wegen Fahrens unter Drogeneinfluss festgenommen worden.

Aus dem Untersuchungsgefängnis vom zuständigen Clark County wurde bekannt, dass Anzeige gegen Hilton erstattet wurde und das bereits vorbestrafte Glamour-Girl dann wieder freigelassen wurde.

Es ist nicht das erste Mal

Die Erbin einer Hoteldynastie war erst im Juli am Rande der Fussballweltmeisterschaft in Südafrika gemeinsam mit einer Freundin wegen des Verdachts auf Drogenbesitz festgenommen worden. Die Freundin gestand schliesslich, dass das gefundene Marihuana ihr gehörte. Der Vorwurf gegen Hilton wurde fallengelassen.

Vor drei Jahren hatte Hilton weltweites Aufsehen erregt, weil sie wegen Trunkenheit am Steuer zu 45 Tagen Gefängnis verurteilt wurde. 23 Tage sass sie ab. Nach ihrer Freilassung erklärte sie, sie habe im Gefängnis über ihr Luxusleben nachgedacht. Sie werde nun "helfen, Geld für Kinder und für Brustkrebs und Multiple Sklerose" zu sammeln.

Hilton war erst vor wenigen Tagen in den Schlagzeilen: Ein bewaffneter Mann hatte in der Nacht versucht, mit zwei Messern in den Händen in ihr Haus im kalifornischen Sherman Oaks einzudringen. Im Dezember 2008 hatten Einbrecher ihr Schmuck und weitere Gegenstände im Wert von zwei Millionen Dollar entwendet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1