Seitwärts
Kleines Auto, grosser Parkplatz – aber es will und will (und will) einfach nicht klappen

Eine Autofahrerin kämpft im deutschen Dortmund mit einem Parkplatz. Es beginnt zu regnen, es hört wieder auf. Aber die Lenkerin schafft es nicht, ihren Wagen in die Parklücke zu manövrieren. Schliesslich entscheidet sie sich für die einfachste Lösung.

Merken
Drucken
Teilen

Die Ausgangslage ist trügerisch simpel. Ein seitlicher Parkplatz, schier doppelt so gross wie der Kleinwagen, so einer, in den man einfach hineinfahren könnte. Ohne zeigen zu müssen, dass man das Seitwärtsparkieren auch wirklich beherrscht.

Doch die Lenkerin, die ihren schwarzen Kleinwagen in ebendiese Lücke manövrieren will, scheint trotzdem kläglich zu scheitern. Das ist der Moment, als eine Anwohnerin zu filmen beginnt.

Sie hält die folgenden sechs Minuten auf Video fest. Mucksmäuschenstill und mit enormer Geduld. Erst bei Minute 4:40 entfährt ihr ein Lachen.

Es ist der Moment, in dem es so aussieht, als würde die Dame am Steuer endlich begreifen, dass sie einfach geradewegs in die Lücke hineinfahren kann. Sie holt aus – und fährt quer über den Parkplatz auf das Trottoir.

Auch für die Autofahrerin ist das der Moment der Wende. Sie entscheidet sich für den Weg des geringsten Widerstands – und fährt davon.

Fürs nächste Mal:

Und wenn gar nichts mehr geht, dann hilft vielleicht noch diese Erfindung:

(smo)