Keine Zunahme der Jugendkriminalität
Keine Zunahme der Jugendkriminalität

Die Jugendanwaltschaft des Kantons Solothurn publizierte leicht rückläufige Zahlen in der Fallstatistik 2009: Es gibt weniger Diebstähle und Sachbeschädigungen. Zugenommen haben Anzeigen wegen Drogendelikten. Die Zahl der Körperverletzungen bleibt hoch.

Merken
Drucken
Teilen
27_jugendgewalt_fhe.jpg

27_jugendgewalt_fhe.jpg

Aargauer Zeitung

Mehr lesen Sie in der heutigen Ausgabe der Solothurner Zeitung und des Grenchner Tagblatts.