"Haus des Schreckens"

Kate Winslet erträgt alte Umgebung nicht mehr

Sam Mendes und Kate Winslet in besseren Tagen (Archiv)

Sam Mendes und Kate Winslet in besseren Tagen (Archiv)

Die britische Oscar-Gewinnerin Kate Winslet (34) will so schnell wie möglich die Wohnung in Manhattan verlassen, in der sie mit ihrem Mann, Regisseur Sam Mendes (44) gewohnt hat. In dem Sechs-Millionen-Dollar-Apartment im schicken Stadtteil Chelsea hatte das Paar seit 2005 gewohnt.

"Kate will aus der Wohnung raus. Für sie ist es ein Haus des Schreckens, wegen der vielen Streitereien, die sie und Sam dort hatten. Sie hat das Gefühl, die Wohnung ist verpestet", sagte ein Insider der "New York Post.

Seit der Trennung des Paares wohnt Mendes in seinem Büro, das sich im gleichen Gebäude-Komplex befindet. Winslet kann New York jedoch noch nicht so schnell verlassen - sie beginnt dort in Kürze mit den Dreharbeiten zu einer Mini-Fernsehserie für HBO mit dem Titel "Mildred Pierce".

Meistgesehen

Artboard 1