Cupfinal-Krawalle

Kantonspolizei Bern stellt Fotos von Krawallanten ins Internet

Die Kantonspolizei Bern stellt die Krawallmacher vom Cupfinal an den Internet-Pranger. Die Bilder ersten Fotos von den Ausschreitungen rund um das Spiel zwischen den Young Boys und dem FC Sitten von vergangener Woche in Bern sind nun veröffentlicht worden.

Die Kantonspolizei Bern und das zuständige Untersuchungsrichteramt III Bern-Mittelland haben sich zum Ziel gemacht, Personen, welche im Rahmen des Cup-Endspiels in Bern mutmasslich schwere Straftaten begangen haben, zu identifizieren und ins Recht zu fassen, wie es in der Medienmitteilung heisst.

Das umfangreiche Bildmaterial wird jetzt laufend ausgewertet. Mit der Veröffentlichung im Internet machen die Untersuchungsbehörden von einer gesetzlichen Möglichkeit Gebrauch, wonach die Öffentlichkeit bei der Aufklärung von schweren Straftaten zur Mithilfe aufgefordert werden kann (Art. 71, Gesetz über das Strafverfahren). Mit dieser Massnahme erhoffen sie sich, unbekannte Personen identifizieren zu können.

Die Kantonspolizei Bern bittet Personen, welche Angaben zu den nachstehend abgebildeten Personen machen können, sich mit ihr in Verbindung zu setzen. Tel. 031 634 41 11.

Meistgesehen

Artboard 1