Was sich genau abspielte, sei unklar, weil es keine Zeugen für den Vorfall gebe. Den Polizeiangaben zufolge entdeckte eine junge Frau, die sich um die beiden Hunde kümmert, am Donnerstagabend die Leiche der alten Frau.

Sie war mit Bisswunden übersät, im Gesicht und am Körper waren Spuren von Hundekrallen. Die herbei gerufenen Sanitäter konnten nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Hunde wurden eingeschläfert.