Obwohl Julia Saner dank ihrem Sieg bereits einen zweijährigen Vertrag in der Tasche hat, wird sie nicht sofort ins Modelbusiness einsteigen, wie sie dem "Sonntags Blick" verriet. "Bis ich im Sommer meine Matur habe, nehme ich nur an den Wochenenden und in den Ferien Aufträge an."

Vorerst heisst es für Julia also in erster Linie noch Schulbank drücken. Dass es im Modelgeschäft aber knallhart zur Sache geht, weiss die Schülerin bereits bestens. "Mir ist bewusst, dass Modeln kein Zuckerschlecken ist. Aber ich bin bereit, diesen Aufwand in Kauf zu nehmen."

Dazu gehört auch, besonders auf die Figur zu achten. Bereits vor dem grossen Elite-Wettbewerb habe sie dank umgestellter Ernährung sieben Kilo abgenommen. "Es ist sehr paradox. Eigentlich geben die Designer die kleinen Kleidergrössen vor", macht sich das Nachwuchsmodel so seine Gedanken.

Angst, dass sie durch den grossen Konkurrenzdruck magersüchtig werden könnte, hat Julia Saner aber nicht. "(...) Ich habe einen starken Charakter."