Schwyz

Jugendlicher aus dem Muotathal drohte mit Anschlag auf Schulhaus

Ein Jugendlicher aus dem Muotathal hat am Wochenende mehrmals im Internet gedroht, einen Anschlag auf das Schulhaus durchzuführen. Die auf den ersten Schultag heute angekündigte Drohung war offenbar ein Racheakt an einem Mitschüler.

Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte, ist der 15-Jährige geständig, vom Samstagabend bis Sonntagmittag im Internet über ein Dutzend Mal gedroht zu haben, mehrere Personen zu töten. Als Kontaktadresse verwendete er die Adresse eines Mitschülers.

Die Polizei konnte nach eigenen Angaben den Verfasser der Drohung rasch ermitteln. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand gebe es keine Hinweise darauf, dass er die Drohung habe wahrmachen wollen, erklärte Polizeisprecher Florian Grossmann auf Anfrage.

Motiv der Tat dürfte ein Krach zwischen dem Droher und dem Mitschüler gewesen sein. Die Polizei geht deshalb davon aus, dass der Jugendliche allein gehandelt hat. Er wurde nach der Befragung in eine Klinik eingewiesen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1