Jugendsexualität

Jetzt kommt das Kinderkondom

In der Schweiz kommt ein extra enges Kondom für Jugendliche auf den Markt. Mit dem Gummi, dessen Öffnung enger ist als jene der bisher erhältlichen Kondome, sollen Jugendliche Schwangerschaften verhüten und sich beim Sex vor Infektionen schützen können. Initiiert wurde es unter anderem von der Aidshilfe Schweiz.

Fakt ist: Zwei Drittel der Jugendlichen haben mit 17 Jahren ihr erstes Mal bereits hinter sich, wie eine Studie der Eidgenössischen Kommission für Kinder- und Jugenfragen von 2008 belegt. Verhütungsmittel Nummer eins dabei ist das Kondom. Laut einer Umfrage des deutschen Magazins «Bravo» bei 12970 jungen Männern zwischen 13 und 20 ist jedoch jedem vierten das Standardkondom zu gross.

Oft fänden Jugendliche kein passendes Kondom, bestätigte Bettina Maeschli, Sprecherin der Aids-Hilfe Schweiz, einen Bericht von "20 Minuten". Eine Studie habe gezeigt, dass sich 12- bis 14-jährige Knaben beim Geschlechtsverkehr zu wenig schützten. Maeschli bezieht sich dabei auf eine im November 2008 von der Eidg. Kommission für Kinder- und Jugendfragen (EKKJ) vorgestellte Online-Umfrage, an der 1480 Jugendliche teilgenommen hatten. In der Studie war von einem "eigentlichen Risiko-Verhalten" dieser Altersgruppe die Rede.

Die Aids-Hilfe, die Stiftung Planes für sexuelle und reproduktive Gesundheit und der Verein Gütesiegel bringen mit der Lamprecht AG ein für Jugendliche entwickeltes Präservativ auf den Markt, das "Ceylor Hotshot".

Vorerst werden 55'000 Packungen mit dem extra kleinen und einem normal grossen Kondom hergestellt, wie Maeschli ausführte. Der Hersteller wird das Kondom für Jugendliche bei Bedarf nachproduzieren. Zum erwarteten Absatz gibt es nach Angaben der Sprecherin keine Zahlen.

Die kleinen Präservative sind im Handel erhältlich und werden von der Aids-Hilfe auch via Internet verkauft. Ausserdem werden sie Sexualpädagogen im Aufklärungsunterricht an Schulen verteilen. "Es geht darum, über die richtige Grösse zu sprechen. Knaben sollen Bescheid wissen über das passende Kondom", sagt Maeschli. (sda/cls)

Meistgesehen

Artboard 1