Aargau
Intelligent: Jeder zweite Jungforscher kommt aus dem Aargau

An diesem Wochenende findet in Basel der nationale Jungforscherwettbewerb «Schweizer Jugend forscht» statt. 36 der insgesamt 89 Teilnehmer sind junge Aargauer.

Drucken
Teilen
Dominik Sommer

Dominik Sommer

Daniel Wagner
Die starke Präsenz der Aargauer Jugendlichen am 44. nationalen Jungforscherwettbewerb «Schweizer Jugend forscht» hat eine mehrjährige Tradition. Nicht nur zahlenmässig sticht der Kanton immer wieder hervor. Auch die Qualität der Arbeiten verblüfft jedes Jahr aufs neue, weil sich diese zum Teil bereits auf Hochschulniveau bewegen.
Auch Lernende forschen
Aus dem ganzen Kanton reisten insgesamt 36 Teilnehmer zur heute Samstag in Basel stattfindenden Preisverleihung. Bezogen auf die Rekordteilnehmerzahl 89 entspricht dies einem beachtlichen Anteil von 40 Prozent. Die talentierten Jungforscher warten mit 63 hochstehenden, teils interdisziplinären Einzel- und Gruppenarbeiten in den unterschiedlichsten Fachbereichen auf.

Cube Machine

Cube Machine

Aktuelle Nachrichten