Nairobi
In diesem Haus konnte man eben noch Wohnungen mieten – keine gute Idee

Am Montag sind alle Bewohner des fünfstöckigen Hauses in Nairobi evakuiert worden. Ein Video zeigt jetzt, weshalb.

Drucken
Teilen

Am Montag ist der Wohnblock in Kenias Hauptstadt Nairobi evakuiert worden. Zum Glück.

Ein Video zeigt jetzt, wie das fünfstöckige Gebäude mit viel Getöse in sich zusammenfällt. Zuschauer hatten bereits ihre Smartphones gezückt und warteten regelrecht auf den Einsturz.

Streit über den Einsturz-Grund

Ein Beamter von Nairobi sagte laut der kenianischen «Daily Nation», dass das Gebäude zum Abbruch bestimmt gewesen sei.

Dieser Aussage widerspricht allerdings der lokale Parlamentarier Robert Mbatia. «Es ist ein neues Gebäude, die Bewohner sind eben erst eingezogen», zitiert ihn die Daily Nation. Diese hätten die Wohnungen erst im vergangenen Monat gemietet.

Risse in den Mauern

Das Gebäude sei auf sumpfigem Untergrund gebaut worden, so Mbatia. Die Bewohner hätten evakuiert werden müssen, weil das Gebäude wackelte und die Mauern Risse bekommen hätten.

Immerhin: Verletzt wurde laut dem kenianischen Roten Kreuz niemand. (smo)

Aktuelle Nachrichten