Lotto-Millionär aufgetaucht - Tipp kam von Ehefrau
«Ich bin der gesuchte Lotto-Millionär»

Zweimal hintereinander Glück gehabt: Ein Innerschweizer hatte bei Swiss Lotto fast fünf Millionen Franken gewonnen, ohne es zu ahnen. Dank einem Tipp seiner Frau konnte er den Gewinn jetzt dennoch einstreichen - knapp drei Wochen, bevor der Gewinn verfallen wäre.

Drucken
Teilen
Lottoschein

Lottoschein

Keystone

Am 16. Januar 2010 hat ein Lotto-Spieler aus der Region Innerschweiz 4,9 Millionen Franken gewonnen. Der glückliche Gewinner meldete sich nicht. Die Lotto-Millionen blieben bei Swisslos liegen.

Jetzt hat er sich doch noch gemeldet, weil seine Frau nicht locker liess. Sie hatte in der Zeitung die Suchmeldung von Swisslos gesehen und ihren Mann darauf aufgefordert, seine Lotto-Quittungen zu durchforsten. Da wurde er tatsächlich fündig.

«Ich bin die gesuchte Person»: Mit diesen Worten meldete sich der Mann telefonisch bei Swisslos. Noch im Verlaufe des Telefongesprächs konnte die Lottogesellschaft die Korrektheit seiner Angaben verifizieren. Die Spielquittung ist unterdessen in Basel eingetroffen, die Formalitäten sind erledigt und der Gewinnbetrag ist überwiesen. (rsn)

Aktuelle Nachrichten