Holz für besseren Klang

Holz für besseren Klang

Holz für besseren Klang

Demnächst werden die Glocken der Kirche Mandach für eine Weile verstummen. Der Grund: Sie erhalten hölzerne Joche.

Wenn es das Wetter erlaubt, beginnt am 15. Februar die Aussenrenovation der Kirche Mandach. Sobald das Gerüst gestellt ist, werden die Zifferblätter und die Turmbekrönung demontiert und extern restauriert. Die Uhrentechnik – Glocken, Glockensteuerung, Uhrenanlage – werden komplett überholt und auf den neusten Stand gebracht. Zudem wird eine Läutautomatik installiert. Die Glocken bekommen je ein Holzjoch anstatt des bestehenden Eisenjochs. Dadurch geben die Glocken einen besseren Klang ab. Dies bedeutet, dass die Glocken für eine Dauer von etwa 12 Wochen verstummen werden.

Rundum-Renovation

Im Aussenbereich wird phasenweise das Dach der Kirche demontiert. Defekte Balken werden ersetzt, der Dachstuhl wird neu gebunden und verschraubt, und defekte Ziegel werden ersetzt. Die Türen- und Fenstereinfassungen aus Naturstein werden einer gründlichen Restauration unterzogen. Anschliessend erfolgen das Reparieren von Rissen an der Fassade und der Neuanstrich der Aussenfassade sowie der Holz- und Metallteile. Die Türen werden alle demontiert, einer kompletten Restauration unterzogen und gleichzeitig den Anforderungen der Vorschriften der Aargauischen Gebäudeversicherung angepasst.

Kurz vor der Konfirmation am 28. März – und dem Einzug der Fledermäuse in ihr Sommer-Nest – werden, vorausgesetzt das Wetter macht mit, das Dach, die Glockentechnik, die Restaurierung der Naturstein-Elemente sowie der Türen abgeschlossen sein.

Nach der Konfirmation bzw. Ostern werden Spenglerarbeiten ausgeführt. Unter anderem wird eine Ablaufrinne rund um den Kirchturm montiert, welche mithelfen wird, die Fassade zu schützen. Gleichzeitig wird die Fassade neu gestrichen. Dieser Teil der Arbeiten wird ca. Ende April abgeschlossen. Kurz vor Auffahrt, 13. Mai, werden Zifferblätter und Turmbekrönung wieder montiert und die Kirche vom Gerüst befreit.

Abschluss im November

Danach werden die Umgebungsarbeiten rund um die Kirche in Angriff genommen. Dabei wird der Kiesweg durch eine Pflästerung ersetzt. Und vor dem Haupteingang wird ein Vorplatz erstellt. Der Abschluss der Aussenrenovation ist gegen Ende Juni 2010 geplant. Die Innenrenovation wird gegen Ende Juli 2010 in Angriff genommen und dauert bis ca. Mitte November 2010. (AK)

Meistgesehen

Artboard 1