Wahnsinnig cool oder einfach wahnsinnig? Irgendwie wohl beides. Der Italiener Uli Emanuele flog im Berner Oberland im Lauterbrunnental durch ein etwa 2 Meter grosses Fels-Loch. 

Er habe den Sprung während dreier Jahre intensiv trainiert, sagte der Südtiroler zum Internet-Portal «Geeky Gadgets». Diese Zeit sei nötig gewesen, bis er sich sicher gefühlt habe. Insgesamt hat Emanuele das Loch viermal durchflogen. Und der 29-Jährige ist sich sicher: «Das ist das kleinste Loch, das jemals durchflogen wurde.»

Aufgenommen wurde der Sprung bereits im September 2014. Das Video veröffentlichte Emanuele jedoch erst jetzt. (rhe)

THE HOLEA PURE WINGSUIT B.A.S.E. PROJECTthanks to all my friends: Bart de Bruijn, The Irish Gentelman, Marc, Selwin...

Posted by Uli Emanuele on Mittwoch, 1. Juli 2015

Uli Emanuele