Hier baut man für Heimwerker

Jetzt ist klar, was im neuen Tägipark 2 angeboten werden soll: alles, was Garten- und Hobbyfreunde brauchen. Das Einkaufszentrum wird jedenfalls um einen Baumarkt erweitert.

Drucken
Teilen
Hier baut man für Heimwerker

Hier baut man für Heimwerker

Dieter Minder

Dem aktuellen Baugesuch ist zu entnehmen, dass der Coop-Bau+Hobby-Markt vom Tägipark 1 in den Neubau verlegt werden soll. An seiner Stelle sind im Tägipark 1 verschiedene Geschäfte, gruppiert um eine Ladenstrasse, vorgesehen. Unter anderem werden Mode- und Sportgeschäfte in diesem Gebäudeteil eingerichtet. Mit dem laufenden Ausbau wird damit das Angebot im Tägipark verbreitert.

Momentan ist das Areal zwischen der Shedhalle und der Verzinkerei Wettingen eine sich ständig vergrössernde Baugrube. Anfang Mai hatte der Spatenstich für den Erweiterungsbau stattgefunden. Der Baubewilligung war ein länger dauerndes Planungsverfahren vorausgegangen. Besonders die Nachbarn aus dem Gebiet Schöpflihuuse hatten massiven Mehrverkehr befürchtet. Schliesslich wurde die Baubewilligung rechtskräftig und die Arbeiten konnten aufgenommen werden.

Ein Tunnel für die Autos

Das neue Gebäude kostet rund 20 Millionen Franken. Es wird zirka 100m lang und 50m breit. Im Erdgeschoss sind rund 6000m2 und im Untergeschoss rund 1000m2 Verkaufsfläche vorgesehen. Die rund 200 Parkplätze im Untergeschoss werden mit einem Tunnel unter dem Shedbau hindurch mit dem Parkgeschoss des Tägipark 1 verbunden. Beide Parkgeschosse werden künftig primär via Tägerhardstrasse erschlossen. Im Herbst soll das Gebäude in seinen Konturen fertig sein und im Frühjahr 2011 sollen die neuen Geschäfte eröffnet werden.

Spreitenbach erhält OBI

Lange Zeit war der Heimwerkermarkt im Limmattal sehr gefestigt. Anbieter waren primär Migros-Do-it im Tivoli Spreitenbach, Jumbo in Baden-Dättwil und Peterhans in Würenlos. Der Versuch von Migros, im Zentrum 99 Wettingen einen Do-it zu etablieren, wurde abgebrochen. Im Gewerbezentrum Silbern Dietikon, betreibt Coop einen Bau- und Hobbymarkt. Vor 2 Jahren eröffnete der deutsche Konzern Bauhaus ein Geschäft in Schlieren. Nun kommt weitere Bewegung in den Markt. Coop baut im Tägipark aus und Migros wird im neuen Geschäftszentrum (HGO) neben dem Tivoli Spreitenbach einen OBI realisieren.

Aktuelle Nachrichten