Die Klassiker:

«Rudolph The Red-Nosed Reindeer», «Feliz Navidad» oder «Little Drummer Boy» – 52 Minuten

«Rudolph The Red-Nosed Reindeer», «Feliz Navidad» oder «Little Drummer Boy» – 52 Minuten

Deutsche Weihnachtslieder:

«O Tannenbaum», «Süsser die Glocken nie klingen» oder «Es ist ein Ros entsprungen» – 48 Minuten

«O Tannenbaum», «Süsser die Glocken nie klingen» oder «Es ist ein Ros entsprungen» – 48 Minuten

Und für alle, die selber singen wollen (aber keine Band haben):

«Stille Nacht», «Oh du Fröhliche» und Co. nur instrumental – 55 Minuten

«Stille Nacht», «Oh du Fröhliche» und Co. nur instrumental – 55 Minuten

Für Trendsetter:

Eine Stunde Christmas-Songs von Ariana Grande, Kelly Clarkson und Meghan Trainor.

Eine Stunde Christmas-Songs von Ariana Grande, Kelly Clarkson und Meghan Trainor.

Für das Hintergrundrauschen:

Dezente Instrumentalmusik mit Piano, Violine und Orchester – 1 Stunde.

Dezente Instrumentalmusik mit Piano, Violine und Orchester – 1 Stunde.

Für Zurückgebliebene und Retro-Fans:

Fast zwei Stunden lang 80er-Jahre mit Shakin' Stevens, Jethro Tull und natürlich: Wham!

Fast zwei Stunden lang 80er-Jahre mit Shakin' Stevens, Jethro Tull und natürlich: Wham!

Für die Bösen:

Headbangen mit Alice Cooper, Dave Grohl oder Tommy Shaw – 1 Stunde

Headbangen mit Alice Cooper, Dave Grohl oder Tommy Shaw – 1 Stunde

Für die Party:

Weihnächtlicher Dance-Mix für Tänzer und Freunde der elektronischen Musik – 1 Stunde

Weihnächtlicher Dance-Mix für Tänzer und Freunde der elektronischen Musik – 1 Stunde

Und zum Schluss der Rettungsanker in Form von zarten Klängen für hitzige Momente:

Zwei Stunden lang Glöckchen und akkustisches Schneegeriesel – das beruhigt hoffentlich jede Familienkrise.

Zwei Stunden lang Glöckchen und akkustisches Schneegeriesel – das beruhigt hoffentlich jede Familienkrise.

(smo)