«Auf und Davon»

«Ha gseit söusch di guät häbä»-Schönbächler übers Kiffen, Bigfoot und seine Berühmtheit

Hermann Schönbächler und seine Familie. Mittlerweile hat Schönbächler die kanadische Staatsbürgerschaft angenommen

Hermann Schönbächler und seine Familie. Mittlerweile hat Schönbächler die kanadische Staatsbürgerschaft angenommen

Hermann Schönbächler ist Kult. Der bärtige Waldschrat aus Biel wanderte 2010 mit seiner Familie nach Rosswood in British Columbia (Kanada) aus – unter Beobachtung der SRF-Kameras von «Auf und Davon».

Schon bald nistete er sich mit seiner prägnanten aber sympathischen Art in den Herzen der Zuschauer ein. Und sein pädagogischer Zweihänder «Richi, I ha gseit du söusch di guät häbä», wurde zum YouTube-Hit.

Seit Schönbächlers unfreiwilligem Viral-Hit sind ein paar Jahre vergangen, der Bart ist etwas grauer und Richi ein paar laute Lektionen klüger. Wie es den Schönbächlers heute in Kanada ergeht, erfahrt ihr in der grossen Sondersendung «Auf und davon – Das Jubiläum» am nächsten Samstag Abend.

Zum Glück aber müssen wir für eine neue Dosis Schönbächler nicht bis am Samstag «durähäbä». Auf dem YouTube-Kanal von SRF Doku gibt er bereits heute neue Weisheiten von sich. Zum Beispiel über die Cannabis-Legalisierung in Kanada, den legendären Bigfoot – und wie es sich so lebt als Berühmtheit.

Schönbächler übers Kiffen. Spoiler: Er ist kein Freund

Schönbächler übers Berühmtsein

Hermann über Bigfoot

Wie Hermann Bären vertreibt

Über die Gefahren im Wald

Weitere Videos finden Sie auf SRF Doku.

(tog)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1