Unterhaltung

Günther Love ist wieder Luftgitarren-Weltmeister

Günther Love für einmal mit einer echten Gitarre (Archiv)

Günther Love für einmal mit einer echten Gitarre (Archiv)

Mit launigen Griffen ins Leere hat der Franzose Sylvain Quimene, Künstlername Günther Love, seinen Weltmeistertitel auf der Luftgitarre verteidigt. Überzeugender als alle anderen 23 Finalisten tat der 29-Jährige am Freitagabend so, als würde er Gitarre spielen.

Rund 7000 Zuschauer verfolgten das Spektakel auf dem Marktplatz der finnischen Stadt Oulu. Am Ende bekam der alte und neue Weltmeister eine handgefertigte finnische Rockgitarre, Modell "Flying Finn", als Prämie, damit er daheim nicht nur in der Luft herumfuchteln muss.

Beim grossen Finale spielten alle gemeinsam auf der Bühne Luftgitarre zu "Rockin' In The Free World". Kann man dem Veranstalter glauben, rissen dabei auch etliche Saiten. Ausserdem seien mehrere der neben der Bühne wartenden Groupies vor Begeisterung in Ohnmacht gefallen, hiess es im offiziellen WM-Bericht.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1