Wie sich herausstellte, gehörte der Ballon zu Googles "Loon Projekt": Das Unternehmen will Kunden in abgelegenen Regionen aus der Luft mit Breitband-Internet versorgen.

Tests mit 30 Ballons begannen im Juni 2013 in Neuseeland und sind nach Angaben von Google vielversprechend.